Jena: letztes Corona-Lagebild nach 3 Jahren

0
551

In den letzten 7 Tagen wurden 78 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus durch den Fachdienst Gesundheit an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt. Dies entspricht einem Wochentrend der Infektionen von +56 %.

73 positive Schnelltests wurden durch die Testzentren übermittelt. Diese Zahlen werden ebenfalls an das RKI weitergegeben, fließen allerdings nicht in die Statistik ein.

Die ist das vorerst letzte Corona-Lagebild, das die Stadt Jena veröffentlicht. Am 03. Februar enden in Thüringen die Pflichten zur Maske im ÖPNV und zur Isolation nach einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus. Damit entfällt auch die Notwendigkeit der regelmäßigen Berichte. Im Falle eines signifikanten Anstieges der Covid19-Fälle werden die Informationen wieder aufgenommen. Interessierte können aktuelle Werte über das RKI-Dashboard abrufen.

Seit Ende Februar 2020 informierte die Stadt Jena zeitweise täglich über die aktuellen Coronazahlen und die damit verbundenen Maßnahmen, welche vom Bund, dem Land Thüringen und dem Jenaer Krisenstab beschlossen wurden. Die Kolleginnen und Kollegen des Fachdienstes Gesundheit bewältigten sieben Infektionswellen des SARS-CoV-2 Virus. Bei der Kontaktnachverfolgung halfen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Soldatinnen und Soldaten sowie neue Kräfte, welche durch Fördermittel des RKI angestellt werden konnten. Der höchste Infektionswert wurde am 25. März 2022 gemeldet. Auf dem Höhepunkt der Omikron-Welle betrug die Inzidenz an diesem Tag 3.212,3.

Inzwischen sind andere Krankheitsbilder – wie die Grippe – in den Fokus des Gesundheitsamtes gerückt. Trotzdem werden die eingehenden Meldungen über Infektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus genau bewertet. Auch wenn die Verläufe einer Erkrankung inzwischen meist sehr mild verlaufen, sind die Langzeitfolgen weiterhin nicht ausreichend erforscht. Eine medizinische Maske bleibt ein einfaches und hochwirksames Mittel gegen eine Ansteckung mit der Krankheit. Besonders bei Kontakt mit vielen Menschen und für Risikogruppen wird das Tragen weiterhin empfohlen.

Jenaer Statistik vom 25.01.2023 (laut RKI 24 Uhr) 

  • Anzahl aktiver Fälle: 140 (18.01.:134)
  • davon in den vergangenen 24 h: 21
  • stationäre Fälle: 26* (18.01.: 29)
  • davon auf Intensivstation: 0
  • Hospitalisierungsinzidenz: 0,0 (18.01.: 0,0)
  • prozentuale ITS-Belegung (thüringenweit): 1,2 % (18.01.: 3,3%)
  • Infektionen der letzten sieben Tage: 78 (18.01.: 50)
  • Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 70,6 (18.01.: 45,2)
  • Wochentrend: +56 %
  • Infektionen insgesamt seit dem 14.03.2020: 46.885
  • Verstorbene insgesamt: 176 (+1)
  • Genesene insgesamt: 46.569

*stationäre Patient:innen aus Jena mit einem positiven Covid-19-Laborbefund

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein