Oberhof: positives Fazit zum Abschluss der Rodel-WM

0
253

Sportminister Helmut Holter zieht ein rundweg positives Fazit nach der Rodel-WM in Oberhof. „Die Welt hat tolle Rodelwettkämpfe in Oberhof erlebt, voller Stimmung, Spannung und mit perfekter Organisation. Das Sportland Thüringen hat sich herausragend präsentiert. Dass auch die sportliche Bilanz für Thüringen und Deutschland überragend ausfällt, ist beim Rodeln zwar keine Überraschung angesichts der traditionellen Vormachtstellung der deutschen Rodlerinnen und Rodler. Es sind nichtsdestotrotz sportliche Höchstleistungen, die immer wieder aufs Neue erbracht werden müssen und für die das Umfeld stimmen muss. Das ist bei der Rodel-WM 2023 hervorragend aufgegangen.“

Die Wettkämpfe der Rodel-Weltmeisterschaften in Oberhof fanden vom 27. bis zum 29. Januar 2023 statt. Der Freistaat Thüringen hat die Sanierung der WM-Rodelbahn im Vorfeld mit rund 43 Millionen Euro gefördert. Hinzu kamen 6,5 Millionen Euro Bundesmittel. Mit der Sanierung ist eine der modernsten und nachhaltigsten Rodelbahnen der Welt entstanden.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein