Gera: sowohl Reifenstecher als auch Brandstifter

0
322

Der Kripo in Gera gelang in der vergangenen Woche ein durchschlagender Erfolg. Ein 38-jähriger Mann wurde als Täter zahlreicher Reifenstechereien im Geraer Stadtgebiet (LPI Gera berichtete) identifiziert. Dem jedoch nicht genug: Die gebündelten Verfahren der Kriminalermittler ergaben nicht nur, dass der Mann die genannten Sachbeschädigungen verübte. Es stellte sich zudem heraus, dass er für mehrere Brandstiftungen verantwortlich ist. Insbesondere klärten die Ermittler auf, dass der 38-Jährige im Dezember 2021 einen Brandsatz auf das Gebäude der Landespolizeiinspektion Gera warf und so für Sachschaden sorgte. Zudem konnte ermittelt werden, dass er zwei weitere Brände im Bereich der Keplerstraße im November 2022 und Januar 2023 sowie einem Pkw-Brand im Bärenweg Ende Januar 2023 verursachte. Aufbauend auf die Ermittlungen setzten die Beamten am 02.03.2023 einen Durchsuchungsbeschluss bei dem Herrn aus Gera um und stellten mehrere Beweismittel für die Taten sicher. Letztlich muss sich der 38-Jährige für vier Brandstiftungen und mehr als 30 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen verantworten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein