Gera: OB ruft zu Spenden für die Fête de la Musique auf

0
352
Pixabay, CC0

Vorbereitungen für zehnte Fête de la Musique laufen auf Hochtouren – Organisatoren sollen durch Wette finanziell unterstützt werden

Die Vorbereitungen für die zehnte Fête de la Musique in Gera am Mittwoch, 21. Juni, laufen auf Hochtouren. Insgesamt knapp 58 Orchester, Künstler, Bands oder Musikformationen mit hunderten Sängerinnen und Sängern sowie Künstlern und Musikern aus unterschiedlichsten Genres haben sich angemeldet. Entlang einer Meile vom Markt, Späthe Passage, Salvatortreppe, Salvatorkirche, Steinweg, Zschochernplatz, Sorge/Humboldtstraße, Schloßstraße, Johannisgasse, Johannisplatz/Rutheneum, auf dem Platz vor dem KuK und weiter bis zu Rudolf-Diener-Straße und zur Clara-Zetkin-Straße kann das Publikum an zahlreichen Spielorten Musik unterschiedlichster Stilrichtungen erleben, durch die Stadt bummeln und sich an der Atmosphäre erfreuen. So war der Plan. Nun äußerten die Organisatoren rund um Lothar Hoffmann Bedenken an einer erfolgreichen Durchführung, da der Kostendruck im Vorfeld in diesem Jahr besonders hoch ist. Die Künstler treten zwar ohne Honorar auf, in der Veranstaltungsbranche ist es jedoch bei technischem Equipment, bei Marketing usw. zu einer enormen Kostensteigerung gekommen.

Grund genug für Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb, auf seine Art für Unterstützung zu werben und Verbündete und Fans zusammen zu trommeln. Er zeigt sich bestürzt über die Nachricht einer möglichen Absage: „Die Fête de la Musique strahlt als Straßenevent über Geras Grenzen hinaus und hat eine Tradition in unserer schönen Stadt. Es wäre ein Jammer, wenn zum 10jährigen Geburtstag die Veranstaltung aus Kostengründen abgesagt wird. Dazu darf es unter keinen Umständen kommen. Aus diesem Grund wette ich, dass wir es schaffen, dass die Gerschen ihre Fete de la Musique retten werden! Es muss eine fünfstellige Summe zusammen kommen – das heißt, wenn 1000 Geraerinnen und Geraer 10 Euro spenden, ist das Fest gesichert. Für Unternehmen und Unterstützer aus Politik und Wirtschaft sowie für jeden Wegbegleiter gilt: Wer mehr spenden möchte, wird auch nicht abgehalten.“

Vonarb ist sich sicher, dass die Freunde der Veranstaltung für den guten Zweck zusammenstehen werden. Sein Wetteinsatz: Sollte er die Wette verlieren, wird er persönlich die Ärmel hochkrempeln und beim Aufbau einer Bühne auf dem Markt helfen.

Die Fête de la Musique ist Ausdruck der deutsch-französischen Freundschaft, Musik braucht keine Sprache, Musik verbindet – am 21. Juni etwa 1.000 Städte in der Welt und ist Ausdruck von Toleranz, Respekt und bürgerschaftlichem Engagement. Das Festival wird durch Vereine, Freundeskreise und städtische Institutionen tatkräftig unterstützt. Die Spenden können an den Musik für Gera e. V. überwiesen werden. Der Wett-Zeitraum erstreckt sich vom 1. April bis 14. Mai 2023.

Spendenkonto:
Konto: Sparkasse Gera-Greiz
IBAN: DE66 8305 0000 0014 2240 46
BIC: HELADEF1GER
Verwendungszweck: OB-Wette „Fête de la Musique“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein