Gera: Hofwiesenparkfest startet Ende April

0
586

Mit dem Hofwiesenparkfest startet Gera am 29. April in die Parksaison 2023. Offiziell eröffnet wird die mittlerweile 14. Ausgabe des Fests um 14.00 Uhr von Oberbürgermeister Julian Vonarb zusammen mit der Köstritzer Dahlienkönigin Michaela Grace I auf der Sparkassenbühne. Besucherinnen und Besucher können sich auf zahlreiche Angebote aus den Bereichen Musik, Tanz, Sport sowie Aktionen für die ganze Familie freuen. Ein großes Weindorf bietet gemütliche Atmosphäre mit verschiedenen Winzern. Außerdem sorgen zahlreiche Händlerinnen und Händlern für die gastronomische Versorgung. Wie auch in den vergangenen Jahren findet zeitgleich das Frühjahrsvolksfest auf dem Hofwiesenparkplatz statt, das mit insgesamt 32 Schaustellergeschäften, darunter ein „Europa- Riesenrad“ mit 38 Metern Höhe, lockt. Das Hofwiesenparkfest ist Samstag und Sonntag jeweils von 14.00 bis 24.00 Uhr und Montag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Zu den Highlights des diesjährigen Hofwiesenparkfests gehört auch wieder die Lichternacht am Samstagabend, die in Kooperation zwischen der Stadt Gera und dem Verein zur nachhaltigen Förderung der Idee der Bundesgartenschau (BUGA-Förderverein) realisiert wird. Um 19.00 Uhr wird Oberbürgermeister Julian Vornab gemeinsam mit Tobias Friedrich, 1. Vereinsvorsitzende, und der Lichterfee die Lichternacht auf der Sparkassenbühne eröffnen. Der anschließende Lampionumzug um 20.00 Uhr führt vom Spieloval durch das Festgelände bis zum Textima-Steg. Die vielen tausend Kerzen und farbenfrohen Windlichter entlang der Wege, die Leuchtfiguren auf den Wiesen und die traditionellen und beliebten Lichtspektakel aus Lichterschwimmen und Ballonglühen sollen auch in diesem Jahr wieder alle kleinen und großen Besucherinnen und Besucher begeistern. Den passenden Soundtrack dazu liefert El Panico und das Katastrophenorchester. Am Sonntag beginnt um 20.45 Uhr der Umzug zur Walpurgisnacht mit den Hexen vom Volk von Caraslan und den Trommlern von Bateristas del Sol zum Hexenfeuer in der Nähe des Skateparks. Freaks and Fire zelebrieren dort ab 21.00 Uhr eine Feuershow und entzünden als Finale das große Hexenfeuer.

Abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt

Darüber hinaus bietet das Hofwiesenparkfest im gesamten Areal viele Aktionen und Programme für Jung und Alt. Die Bühne auf der Parkarena bietet ein Programm für jeden Geschmack mit Live Musik, Tanzshows und DJ-Party am Abend. Im Spieloval können sich die Kinder auf ein Mitmach-Programm freuen, unter anderem mit dem „Luginsland“ Geschichten- und Piratenzelt, Thomy’s Waldwerkstatt und Clown Lulu. Außerdem wartet Geras größter Kinderspielplatz wieder mit jeder Menge Bastel- und Spielangeboten von Vereinen auf. Auf dem Stadionvorplatz präsentieren sich Bundeswehr, Feuerwehr und THW. Am 1. Mai gibt es dort eine DDR-Motorsportausstellung. Die zahlreichen und vielfältigen Angebote der Geraer Sportvereine präsentieren sich auf einer eigenen Eventfläche: Am Areal am Beachvolleyballfeld findet am 29. April wieder die Geraer Sport-Arena zum Hofwiesenparkfest statt. Damit ist auch aus sportlicher Sicht für viel Abwechslung gesorgt. An der Untermhäuser Brücke gibt es am Samstag und Sonntag ein Interkulturelles Fest der Kulturen mit dem Interkulturellen Verein Gera e.V. und dem Netzwerk Integration in Gera. Wissenswertes und Anekdoten aus der Geraer Stadtgeschichte erzählen die Vertreter vom Gästeführer Region Gera e.V. bei Rundgängen durch den Park. Diese starten am Samstag und Sonntag am Kunstpavillon in der Nähe der Prinzenhäuser.

Gefördert wird das Fest von den beiden Hauptsponsoren, der Sparkasse Gera-Greiz und der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH. Weitere Sponsoren sind die W&H Autohaus GmbH & Co. KG, die Energieversorgung Gera GmbH, das Autohaus Zauch e.K., BAUHAUS Gera und Amazon Gera.

Eintrittspreise vor Ort an den Veranstaltungstagen:
Samstag und Sonntag: 5 Euro
Montag: 4 Euro
3-Tagesbändchen: 10 €
Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt.

Das komplette Programm kann online ab kommender Woche (KW 16) auf www.gera.de und www.hofwiesenparkfest.gera.de eingesehen werden. Zudem liegen unter anderem in der Gera-Information auch Flyer zur Information aus.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein