Weimar: Lange Nacht der Museen am 13. Mai

0
523

Wer Neues entdecken oder Bekanntes neu erleben möchte, ist am 13. Mai 2023 herzlich eingeladen, Weimars Museumslandschaft zu erkunden. Von 18 bis 24 Uhr öffnen 36 Museen, Galerien, Archive und Kirchen wieder ihre Türen. Neben aktuellen Ausstellungen und außergewöhnlichen Sammlungen sind zahlreiche Konzerte, Führungen, Vorträge und Filme zu erleben.

Kreativ sein, staunen und entdecken können Kinder und Jugendliche in einem speziellen Kinder- und Familienprogramm. Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“ sind die jungen Museumsbesucher eingeladen, sich mit Blick auf die uns umgebende Natur und ihrem Einfluss auf unser Leben mit den unterschiedlichsten Landschaftsdarstellungen in den Sammlungen der Museen auseinanderzusetzen.

Mit dabei sind unter anderem das Museum für Ur-und Frühgeschichte, die ACC Galerie, die Galerie Eigenheim im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks, das Stadtmuseum, das Stadtarchiv, die Klassik Stiftung Weimar und die Bauhaus-Universtität.

Über das vollständige Programm, Öffnungs- und Veranstaltungszeiten sowie alle Aktionsorte informiert ausführlich eine Broschüre. Sie ist in der Tourist-Information, in Museen, Galerien und über die Kulturdirektion Weimar erhältlich.

Die Einzelkarte für 7 Euro und die Familienkarte für 12 Euro (gilt für 2 Erwachsene mit beliebig vielen Kindern bis 16 Jahren) berechtigen zum Besuch aller Veranstaltungsorte der „Langen Nacht der Museen” in Weimar. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Die Eintrittskarten sind an den Abendkassen der beteiligten Häuser sowie im Vorverkauf in der Tourist-Information Weimar erhältlich.

Die 23. Lange Nacht der Museen wird von der Impulsregion, der Sparkasse Mittelthüringen und der Gutenberg Druckerei Weimar gefördert.

Weitere Informationen: www.nachtdermuseen.com

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein