Gera: Gedenkfeier für Verstorbene ohne Angehörige auf dem Südfriedhof

0
585
Pixabay License

Am 24. Juni 2023 findet auf dem Südfriedhof eine besondere Gedenkfeier statt.

Nicht jeder Mensch hat das Glück, sein Leben im Kreis der Familie oder zumindest im Kontakt mit ihr zu verbringen. So versterben auch in Gera jedes Jahr Menschen einsam, ohne Angehörige. In diesen Fällen wird die Stadtverwaltung tätig und veranlasst eine ordnungsbehördliche Bestattung, die ganz im Stillen und ohne Beteiligung von Trauergästen abläuft. Mit einer Feierstunde möchte die Stadt Gera zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Gera an diese Verstorbenen erinnern und ihre Namen vor der vollkommenen Vergessenheit bewahren.

Die Gedenkfeier für die zwischen Januar 2022 und Mai 2023 einsam Verstorbenen wird am 24. Juni 2023 um 10.00 Uhr auf dem Südfriedhof in der Wiesestraße stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Zu diesem Anlass wird auch die Friedhofskapelle für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein. Für die musikalische Umrahmung sorgt ein Quintett des Posaunenchors der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde. Im Anschluss findet ein gemeinsamer Gang zum Grabfeld statt.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein