Sonneberg: Rentner mit schweren Kopfverletzungen

0
531

Am 24.09.2023 gegen 16:00 Uhr wurde die Polizei über eine schwer verletzte Person, welche sich in Sonneberg im Bereich der Charlottenstraße in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses befinden soll, informiert. Die verletzte Person wies schwere Kopfverletzungen auf. Da der 72-jährige Geschädigte ansprechbar war, konnte er äußern, dass er durch jemand geschlagen wurde. Demzufolge gingen die eingesetzten Polizisten von einem Gewaltdelikt aus. Der 72-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizei konnten im Laufe des Abends zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 27 Jahren festgestellt werden. Gegen den 19-Jährigen verdichtete sich der Tatverdacht so sehr, dass gegen ihn durch den Haftrichter Untersuchungshaft verhängt wurde. Der 27-Jährige konnte wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen zu den genauen Tatumständen dauern an.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein