Meinigen: Ehrliche Finderin gibt 3.000 Euro zurück

0
513

Samstagmittag erschien eine Mitarbeiterin eines Reisebüros in der Meininger Polizeidienststelle. Bei sich trug sie eine Handtasche, die eine Kundin kurz zuvor in dem Geschäft hat liegen lassen. Um Hinweise auf die Eigentümerin zu erhalten, schauten die Beamten in der Tasche nach persönlichen Dokumenten. Nicht nur diese fanden die Polizisten sondern zudem mehr als 3.000 Euro Bargeld. Um das Geld musste sich die eigentliche Besitzerin aber glücklicherweise zu keiner Zeit Sorgen machen, denn das Hab und Gut war bei der ehrlichen Finderin in den besten Händen. Sie brachte die Tasche samt wertvollem Inhalt zur Polizei und die Beamten wiederum konnten die 82-jährige Eigentümerin in der weiteren Folge glücklich machen, indem sie ihr nur etwa zwei Stunden nach dem Vergessen die Tasche zurückgeben konnten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein