Deutschland: Lokführergewerkschaft kündigt Streik an

0
427

Warnstreik am 7. Dezember, 22 Uhr bis 8. Dezember, 22 Uhr

Nach gescheiterten Verhandlungen zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und dem Transdev-Konzern haben die Gewerkschafter für heute, Donnerstag einen bundesweiten Warnstreik angekündigt. Die Deutsche Bahn informiert über diesen Warnstreik auf der Seite www.bahn.de/aktuell. So soll es einen Notfahrplan geben. Reisende werden gebeten, “nicht notwendige Reisen” zu verschieben. Betroffen vom Streik sind Fahrten im Nah- und Fernverkehr sowie S-Bahnen. Ab 22 Uhr wird der 24-stündige Warnstreik durchgeführt. Es kann jedoch zuvor schon zu einzelnen Ausfällen im Bahnverkehr kommen.

Wenn Sie Ihre Reise verschieben, gelten die Tickets bis zum Reiseziel – auch wenn eine andere Strecke gewählt wird. Sitzplatzreservierungen im Fernverkehr können kostenfrei storniert werden. Die Bahn bittet Reisende, sich vor der Fahrt auf www.bahn.de, in der App DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 030/2970 aktuelle Informationen einzuholen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.bahn.de/service/fahrplaene/aktuell

Quellen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein