Wildeck-Obersuhl: Fußgänger schwer verletzt und weiter gefahren

0
557

In den frühen Morgenstunden des 03.12.2023 kam es in Wildeck-Obersuhl zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Der Mann war in der Zeit von ca. 03:20 Uhr bis ca. 04:40 Uhr als Fußgänger in der Eisenacher Straße unterwegs und wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Fahrzeug erfasst. Anschließend blieb der Fußgänger schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen. Der unfallbeteiligte Fahrzeugführer entfernte sich mit seinem Fahrzeug unerlaubt vom Unfallort, ohne jegliche Hilfe zu leisten. Aufmerksame Ersthelfer die auf dem Weg zur Arbeit waren, konnten den Fußgänger liegend auf der Straße auffinden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand müsste es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Pkw der Marke Skoda Kodiaq (weiß, beige oder hellgrau) vom Baujahr 2017 bis 2022 handeln. Am Unfallort konnten Fahrzeugteile aufgefunden werden, die einem solchen Pkw zuzuordnen sind. Das unfallbeteiligte Fahrzeug müsste eine Beschädigung im Fronbereich, insbesondere im Bereich des vorderen linken Radlaufkastens, aufweisen. Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall sucht die Polizei nun dringend nach dem flüchtigen Fahrzeug und dem Fahrer. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda, Tel. 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein