Unterwellenborn: Unkrautbekämpfung führt zu Feuerwehreinsatz

0
638
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Die Unkrautbekämpfung mittels Gasbrenner geriet gestern Nachmittag bei einem Rentner in Unterwellenborn außer Kontrolle. Der 73-Jährige versuchte gegen 16.30 Uhr seine Hofeinfahrt mit einem Gasbrenner vom Unkraut zu befreien. Neben dem Unkraut erwischte der Mann jedoch auch die trockenen Äste eines größeren Lebensbaumes in der Einfahrt. Es kam, was kommen musste. Der Baum stand innerhalb von Sekunden lichterloh in Flammen und es rückte die Feuerwehr mit 10 Mann an, um die Flammen zu löschen. Zum Glück des Rentners blieb er unverletzt und die Feuerwehr löschte den Brand, bevor Gebäude betroffen waren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein