Gotha: Nach Schlag mit Tasse ins Krankenhaus

Vergangene Nacht soll in einer Wohnung in der Schumannstraße ein 25jähriger Mann einem 30-Jährigen im Verlauf eines Streites eines Tasse auf den Kopf geschlagen haben. Der 30-Jährige kam in ein Krankenhaus, was er nach ambulanter Behandlung wenig später wieder verlassen konnte. Der Tatverdächtige als auch das Opfer waren alkoholisiert. Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt zu den genauen Tatumständen. Reste der Tasse wurden sichergestellt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen