Erfurt: Angermuseum wieder komplett geöffnet

Die Bauarbeiten im Angermuseum sind abgeschlossen. Die Ausstellungen „Cranach vor und nach der Reformation“ im Bereich Mittelalter II und „Geschichtsbilder – Comics & Graphic Novels“ von Simon Schwartz im Grafikkabinett sind wieder zu besichtigen.

Die Präsentation „Cranach vor und nach der Reformation“ zeigt Leihgaben aus Privatbesitz, bisher selten gesehene Tafelbilder aus der Werkstatt Lucas Cranachs d. Ä., die exemplarisch auf sein Schaffen vor und nach dem Beginn der Lutherischen Reformation 1517 verweisen. Anhand dieser Beispiele kann verdeutlicht werden, welchen stilistischen und motivischen Wandlungen das Werk von Cranach vor und nach der Einführung der Reformation in Mitteldeutschland unterlag. Bis Ende 2019 sind die geliehenen Cranach-Werke zu bewundern.

Noch bis zum 9. September gewährt die Ausstellung „Geschichtsbilder – Comics & Graphic Novels“ in die Arbeitsweise des Hamburger Zeichners Simon Schwartz, der zur ersten Liga der deutschen Comicschaffenden gehört. Zu sehen sind Comics, Skizzen und Druckgrafiken.

Quelle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen