Jena: Grundstücke für soziale Wohnungsbau werden ausgeschrieben

Die Stadt Jena schreibt derzeit das Grundstück „Nördlich der Karl-LiebknechtStraße“ zum Verkauf aus und setzt dabei auf Konzeptwohnungsbau. Die Vergabe erfolgt dabei nicht nur anhand des Preises, sondern es wird auch Wert darauf gelegt, das sozialer Wohnungsbau stattfindet. Der Verkauf des 15.500 m² großen Bereiches erfolgt dabei durch KIJ.

In de Kriterien für die Vergabe heißt es unter anderem:

  • Mindestens 50 % der neu zu schaffenden Wohneinheiten müssen den Kriterien des preiswerten
    Wohnungsbaus entsprechen, d.h. die Schaffung von Wohnraum kann unter Anwendung der Richtlinie für
    die Förderung des sozialen Mietwohnungsbaus in besonderen Gebietskulissen zur Innenstadtstabilisierung im Freistaat Thüringen für die Programmjahre 2016 bis 2018 (Innenstadtstabilisierungsprogramm – ISSP) in der jeweils gültigen Fassung, erfolgen.
  • 50% Soziale Kriterien: z.B. Anzahl der preiswerten Wohnungen, Mietpreishöhe, Bindefrist, Wohnungsmix,
    Wohnungszuschnitte
  • 50% Technische Kriterien: städtebauliche und architektonische Qualität, Einpassung in die sensible
    Landschaft

Quelle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen