Thüringer Integrationsbeauftrage fordert mehr Engagement für Demokratie und gegen Rassismus

0
805

Mit Blick auf die Ereignisse in Chemnitz und den Aufzug von maskierten Demonstranten vor dem Haus der Landtagsabgeordneten Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) sagt die Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge, Mirjam Kruppa: „Es ist nicht hinnehmbar, wenn Menschen sich versammeln, um andere zu diffamieren, zu beleidigen und einzuschüchtern. Wir müssen weiterhin und noch lauter das Wort erheben gegen Rassismus und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.“

Dabei sollen, so Kruppa, keine Probleme unter den Tisch gekehrt werden. Das wurde auch beim gestrigen Fachtag zu „Geschlechterrollen im Migrationskontext“, den die Beauftragte in Kooperation mit der Universität Erfurt ausrichtete, deutlich: „Diversity is not just fun!“, betonte die Referentin Prof. Dr. Maria do Mar Castro Varela. Vielfalt fordert auch heraus und verlangt die aufrichtige Auseinandersetzung mit sich selbst und anderen. „Wir müssen kontrovers diskutieren, Vorurteile abbauen, stereotype Rollenzuschreibungen hinterfragen und mit Interesse, Offenheit und Empathie aufeinander zugehen“, sagt Kruppa. „Das sind die Grundregeln des Rechtsstaats und der Demokratie – Sie gilt es zu verteidigen. Dabei hilft es wenig, in Kategorien und Kulturen zu denken und zu urteilen.“

Das machtte auch der Psychologe und Migrationsforscher Prof. Dr. Haci-Halil Ustrucan in seinem Vortrag zu Männern und Väterrollen von Zugewanderten deutlich: „Menschen sind keine Marionetten, die kulturell programmiert werden.“ Der Referent Olaf Jantz untermauerte dies mit Verweis auf seine jahrelange Erfahrung als Sozialarbeiter mit arabischen und türkischen Jungen und Männern. Er hob hervor, dass die Sorgen und Bedürfnisse von Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft grundsätzlich vergleichbar seien. In jedem Fall komme es darauf an, den jungen Menschen als individuelle Persönlichkeit mit ihrer eigenen Geschichte zu begegnen.

Über 200 Gäste nahmen am Fachtag zu „Geschlechterrollen im Migrationskontext“ teil. Einzelne Fachvorträge werden in den nächsten Tagen auf der Internetseite der Beauftragten (www.thueringen.de/bimf) abrufbar sein.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here