Gotha: 35-Jährige behindert Hausdurchsuchung

0
330

Am Dienstagnachmittag wurde in der Humboldtstraße die Wohnung einer 33-Jährigen durchsucht, ein richterlicher Beschluss hierzu lag vor. Während der Durchsuchung wurden die Maßnahmen von einer 35-Jährigen gestört. Die Frau betrat kurz nach Beginn der Durchsuchung die Wohnung und beleidigte die Polizisten massiv. Sie versuchte durch Wegdrücken der Beamten die Durchsuchung zu behindern. Da sie den mehrfachen Unterlassungsaufforderungen nicht nachkam, wurde ihr eine Handfessel angelegt. Nun tauchte ein 32-Jähriger in der Wohnung auf und wollte ebenfalls die Amtshandlungen stören. Auch er beleidigte die Polizisten massiv. Dem Mann wurde mehrfach ein Platzverweis ausgesprochen, dem er erst nach Androhung von unmittelbarem Zwang nachkam. Gegen 35-Jährigen wurden Anzeigen wegen Widerstand und Beleidigung erstattet. Auch gegen den Mann wurde wegen Beleidigung angezeigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here