Gera: 5. Messe „GERA WOHNEN“ am 10. und 11. November

0
86
Von Steffen Löwe - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43694042

Die 5. Messe „GERA WOHNEN“ findet am 10. und 11. November, jeweils 11 bis 17 Uhr, im Foyer I und II des Kultur- und Kongresszentrums Gera auf einer Ausstellungsfläche von 756 Quadratmetern statt. Die Angebote der regionalen Messe richten sich an künftige Bauherren, Eigentümer und Mieter. Junge Familien, die sich ihren Traum vom eigenen Haus oder der Eigentumswohnung verwirklichen wollen, können sich umfassend informieren.

„Wohneigentum in Gera lohnt sich: die Preise sind noch günstig, die Rahmenbedingungen zum Leben sind hervorragend – vor allem für junge Familien“, erklärt der Geraer Oberbürgermeister Julian Vonarb. „Durch den Fachkräftemangel und das Wirtschaftswachstum der Region Jena-Gera-Leipzig sind hochwertige Arbeitsplätze in der Stadt und im Pendel-Umfeld von 50 Kilometern zu finden. Die Investition in Eigentum ist auch auf Grund der niedrigen Zinsen sinnvoll, denn der eigene Besitz gewinnt mit hoher Wahrscheinlichkeit zukünftig an Wert.“ Die Stadt Gera befindet sich in einem stabilen bzw. positiven Umfeld bei Einwohnerzahlen und Unternehmensarbeitsplätzen.

Auch Schüler, Azubis und Studenten, die auf der Suche nach der ersten eigenen Wohnung sind, treffen auf fachkundige Ansprechpartner. Singles, Menschen mit Handicap und Bürger ab 60 plus, die sich in naher Zukunft verändern wollen, können sich kompetent beraten lassen. Diesen Service bieten nicht zuletzt die Geraer Wohnungsbaugenossenschaften und Wohnungsgesellschaften, die mit ihren Angeboten maßgeblich zur Wohn- und Lebensqualität in unserer Stadt beitragen.

Die Messe verschafft den Ausstellern, Hausbaufirmen, Immobilienmaklern, Banken und Bausparkassen, Hausverwaltungen und Handwerksbetrieben die Möglichkeit, einem interessierten Publikum Ihre Angebote, Produkte, Projekte und Dienstleistungen vorzustellen. Neben den Ausstellern, die von Beginn an teilnehmen, konnten einige neue Firmen akquiriert werden, die sich und ihre Produkte präsentieren. Einer von ihnen ist Ofenbaumeister Mario Schenderlein, der u.a. Kaminöfen und Kachelöfen vorstellt. Die Firma Hermann Dembeck bietet den Besuchern Fachberatung zum Thema Infrarot-Heizungen. Die ISEO Deutschland GmbH aus Gera mit Sicherheitstechnik für Haus und Wohnung, die Thüringer Aufbaubank, die FLIESEN THOMAS GmbH und Kunst- & Krempeltischler Martin Schabert sind erstmalig mit einem eigenen Stand vertreten.

Das Dezernat Bau und Umwelt der Stadt Gera informiert an einem Infostand mit Fachleuten der Stadt und dem Verein Ja – für Gera e.V. über „Geras Neue Mitte“ – Projekt der IBA Thüringen. Der Fachdienst Bauvorhaben und Stadtentwicklung präsentiert mit einer neuen Ausstellung unter dem Titel „DRAUFGESCHAUT! – Innenstadt Gera 2018“ acht Entwicklungsstandorte in der Geraer Innenstadt. Interessenten erhalten dazu vor Ort Erläuterungen. Die Untere Denkmalschutzbehörde ist mit der Ausstellung Thilo Schoder und Infomaterial zur Denkmalpflege ebenso vertreten wie der Fachdienst Finanzen, Fachgebiet Grundstücke, der Angebote an städtischen Wohn- und Geschäftshäusern und Grundstücken vorstellt.

Ein informatives Rahmenprogramm wird auch in diesem Jahr die Ausstellung begleiten. Die Besucher können sich an beiden Tagen auf interessante Vorträge freuen. Themen, wie das Nachbarrecht, die richtige Finanzierung einer Immobilie, der Einsatz von Glasfaser-anschlüssen für Neubau- und Bestandsimmobilien und die Abfallberatung stehen im Mittelpunkt. Das vollständige Rahmenprogramm wird im Veranstaltungsflyer GERA WOHNEN 2018 und unter www.veranstaltungen-in-gera.de veröffentlicht. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Messe ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Veranstalter ist die Stadt Gera, Fachdienst Kultur, Fachgebiet Veranstaltungen/ Märkte.

Quelle

Bild: Von Steffen Löwe – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43694042

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here