Verleihung der Thüringer Demokratiepreise 2018 am Donnerstag

0
712

Thüringens Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, verleiht am Donnerstag (22. November 2018) die Thüringer Demokratiepreise. Damit werden nun zum sechsten Mal Initiativen, Vereine und Einzelpersonen für ihr gesellschaftliches Engagement für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit in Thüringen ausgezeichnet. Die Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt auf der Veranstaltung.

Der Thüringer Demokratiepreis wird seit dem Jahr 2013 verliehen. Er wurde geschaffen, um langfristigen Einsatz und innovative Arbeit für Demokratie anzuerkennen. Er soll Unterstützung und Kraft für die weitere Arbeit geben, die oft in einem sehr schwierigen und häufig gefährlichen Umfeld geleistet wird. Der Thüringer Demokratiepreis ist Teil des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Eine Jury hat aus dem Kreis der 23 nominierten Projekte, Initiativen und Einzelpersonen Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. Es werden drei Hauptpreise und fünf Anerkennungspreise verliehen. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 8.500 Euro dotiert.

Die Laudationes werden unter anderem von Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a. D., von Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie von Sandra Wanzar, 1. Beigeordnete der Stadt Gera, gehalten.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here