Rudolstadt – Kinder und Jugendliche an Bushaltestelle belästig

0
340

Wegen eines Mannes, der sich auffällig gegenüber Kindern und Jugendlichen in der Bushaltestelle am Platz der Opfer des Faschismus verhielt, kamen am Mittwochnachmittag mehrere Polizeikräfte zum Einsatz. Durch die Befragung von Zeugen stellte sich heraus, dass der Mann mehrere Kinder und Jugendliche, die auf den Bus warteten, ansprach und berührt haben soll. Der Mann habe sich dann von der Bushaltestelle entfernt. Hinweisen zufolge, soll er ein Messer bei sich geführt haben, mit dem er in einen Baum stach, wobei sich keine Personen in der Nähe des Mannes befunden haben sollen. Bis die Polizisten vor Ort waren, hatte sich der Verdächtige dann in einen Bus begeben. Dort wurde er von den Beamten angetroffen und aus dem Bus geholt und Handfesseln angelegt. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte das Taschenmesser sichergestellt werden. Der 36-jährige Deutsche, der sich in Betreuung befindet, wurde anschließend im Krankenhaus auf einer psychiatrischen Station aufgenommen und medizinisch betreut. Es wurde Anzeige wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung aufgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here