Gera: Abschlusspräsentation des Thüringer Pilotprojekts „Freifunkkommune Gera“ am 11.12.2018

0
297

Was ist passiert in der Freifunkkommune Gera? Was hat das Thüringer Pilotprojekt in der Stadt bewegt? Wie geht es weiter?

Antworten auf diese Fragen finden Interessierte bei der Abschlussveranstaltung, die am Dienstag, den 11.12.2018 ab 17:00 Uhr im Rathaussaal in Gera stattfindet.

Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder der Stadtratsfraktionen und weitere Interessierte im Namen der Projektlenkungsgruppe, die mit den Gästen die vergangenen drei Jahre Revue passieren lassen will.
Neben einem Grußwort des Oberbürgermeisters wird es Rück- und Einblicke der Projektpartner geben. Im Anschluss daran sollen offene Gesprächsrunden allen Anwesenden die Möglichkeit geben, sich weiter zu vernetzen.

„Es ist viel passiert, seit im Dezember 2015 der Fördermittelbescheid des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft in Höhe von 206.000 Euro an die damalige Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn übergeben wurde“, erklärt der Freifunk-Projektleiter Matthias Drobny. „Die heute durch das offene Freifunk-Netzwerk abgedeckte Fläche, die Anzahl der täglichen Nutzer und der Mitmacher – gemeint sind Personen, die einen Router zur Verfügung stellen – ist um ein Vielfaches höher als es damals der Fall war.“

Engagierte Bürger schufen in ehrenamtlicher Arbeit, durch das Teilen ihrer Internetanschlüsse und den Betrieb zahlreicher Accesspoints (Zugangspunkte/Router), ein Mitmachnetz. Mithilfe der Projektmittel entstand zudem ein „Backbone“ (Rückgrat)-Netzwerk, dass eine Vielzahl dieser Hotspots (Internetzugangspunkte) miteinander verbindet und so ein größeres Netz schafft.

Ein Teil der Landesmittel (26.885 EUR) wurde direkt an die lokalen Freifunker, in Vertretung des Vereins „Bürgernetz Gera-Greiz e.V.“, übergeben, die damit momentan einen Hackerspace in Gera einrichten. Dieser Treffpunkt für Technikbegeisterte wird voraussichtlich im Januar eröffnet.

Weitere Details zu diesem und weiteren Arbeitsthemen werden zum Ende der Projektlaufzeit erneut einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Dies beinhaltet auch die Vorstellung des zukünftigen und langfristigen Betriebs des entstandenen Backbone-Netzwerks.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung per Email an freifunk@gera.de gebeten.

Die Internetseite der Geraer Freifunk Community finden Sie unter: https://www.freifunk-gera-greiz.de/

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here