Eisenach: Gartenlaube abgebrannt statt entsorgt

0
913

Gestern Nachmittag wurde die Polizei zu einem Gartenlaubenbrand in eine Gartenanlage in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße gerufen. Die Berufsfeuerwehr Eisenach war bei Eintreffen bereits vor Ort und löschte den Brand. Es stellte sich heraus, dass der 28-jährige Pächterin des betroffenen Gartengrundstücks der Pachtvertrag gekündigt wurde. Aus diesem Grund riss die Dame ihre Gartenhütte ab und wollte sie durch Verbrennung im Steinfundament entsorgen. Es entstand kein Fremdschaden oder -gefährdung. Gegen die 28-Jährige wurde Anzeige erstattet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein