Sömmerda: Hundehalsband noch da, Hund weg

0
958

Einen mächtigen Schreck bekam eine 18-jährige Hundebesitzerin am Dienstag in der Langen Straße in Sömmerda. Sie hatte ihren Hund an der Laterne vor einem Geschäft festgebunden. Als sie fünf Minuten später zurückkam, lag nur noch das Hundehalsband da. Sie erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Bis dahin wusste sie aber nicht, dass ihr Hund von jemanden gefunden wurde. Der Jack Russel Terrier Mischling lief alleine durch die Stadt und wurde von dem Finder mitgenommen. Durch einen Amtstierarzt wurde der Vierbeiner wohlbehalten an die Besitzerin zurückgegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein