Sömmerda – Betrunkener legt sich hinter Supermarkt schlafen

0
636
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Einen eher unkonventionellen Schlafplatz suchte sich ein 48-jähriger Sömmerdaer am Abend des Freitages hinter einem Supermarkt in der Erfurter Straße. Nachdem eine weitere Person ihn auffand und die Polizei verständigte, stellte sich schnell heraus, warum der Mann sich dort schlafen legte. Mit knapp 2,5 Promille scheint die Müdigkeit den Mann auf dem Heimweg überwältigt zu haben. Nach einer Untersuchung durch Rettungskräfte wurde sichergestellt, dass der Mann zu Hause ankommt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein