Thüringen: 140.000 Euro Fördermittel für LED Umrüstung in Waltershausen

0
113

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat gestern einen Förderbescheid über 139.130 EUR an die Firma Etimex übergeben. Der internationale Technologiekonzern will im Werk Waltershausen die Beleuchtung auf energiesparende LED-Technik umrüsten.

„Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass Unternehmen in Thüringen mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben. Wir unterstützen das mit unserem Förderprogramm „Green Invest“ weiter. Denn Energieeffizienz ist ein Schlüssel für wirksamen Klimaschutz.
Erfolgreiches Wirtschaften und Klimaschutz gehören fest zusammen“, so Umweltministerin Anja Siegesmund.

Nach der Umrüstung bleiben der Umwelt 125.000 Tonnen klimaschädliches CO2 pro Jahr erspart, der Energiebedarf sinkt um 222.100 kWh pro Jahr. Das entspricht dem Durchschnittsverbrauch von mehr als vierzig 4-Personen-Haushalten.

Seit dem Start des Programms „Green Invest“ im September 2015 hat das Umweltministerium über 1.000 Förderanträge zum klimaschonenden Einsatz von Strom und Wärme erhalten. Rund 85 Prozent davon wurden positiv beschieden. Die Bandbreite reicht dabei von der ersten Beratung bis zur konkreten Investition, etwa in effiziente LED-Beleuchtung oder Wärmerückgewinnung in energieintensiven Anlagen. Mit 23,5 Mio. EUR Fördermitteln forcierte das Thüringer Umweltministerium Gesamtinvestitionen über rund 53 Mio. EUR (Stand: 31.12.2018).

Hintergrund

Mit einem Gesamtvolumen von rund 60 Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln bis zum Jahr 2020 unterstützt das Thüringer Umweltministerium mit seinem Programm „GREEN Invest“  Energieeffizienzmaßnahmen und innovative Demonstrationsvorhaben zur Nutzung erneuerbarer Energien in Thüringer Unternehmen. Ebenso sind Studien förderfähig, die sich unmittelbar auf das Investitionsvorhaben beziehen. Die Antragstellung erfolgt über die Thüringer Aufbaubank (TAB).

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here