Gesucht: Betreiber für die Engelsburg

0
559

Die Erfurter Engelsburg ist durch Konzerte und Veranstaltungen bekannt, allerdings scheint der Veranstaltungsort nun vor der endgültigen Schließung zu stehen. Die Stadt Erfurt sucht einen neuen Betreiber um die Lokalität zu sichern.

Dazu wurde nun ein offizielles Interessensbekundungsverfahren gestartet, in dessem Rahmen sich Interessenten bewerben können. Ziel ist es, auch weiterhin Veranstaltungen anbieten zu können.

Es ist uns wichtig, dass die Engelsburg als Veranstaltungsort erhalten bleibt“, erklärt Alexander Hilge, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften. „Der Veranstaltungsort ist einzigartig und die Angebotspalette aus Konzerten, Partys, Lesungen, Vorträgen, Theatervor­stellungen für Studierende ebenso wie alle anderen Erfurter Bürgerinnen und Bürger soll erhalten werden.“

Aus diesem Grund werden an den künftigen Betreiber folgende Anforder­ungen stellt: Der Mieter/Betreiber

  • duldet die Nutzung der Scheune durch das Studentenwerk Erfurt-Ilmenau.
  • arbeitet eng mit den Fachhochschulen/Universität der Landeshaupt­stadt Erfurt zusammen und organisiert gemeinsame Feste/Veranstal­tungen.
  • arbeitet eng mit den Vereinen „Förderverein Humanistenstätte Engels­burg e. V.“ sowie „Förderverein Engelsburg – die ALTE(N) e. V.“ zusammen.
  • bietet ganzjährig ein abwechslungsreiches und umfangreiches kulturelles und literarisches Angebot an.

Die Entscheidung zur Ausschreibung ist uns nicht leicht gefallen. Ihr voraus ging ein langer verwaltungsinterner Entscheidungsprozess“, erklärt Alexan­der Hilge und ergänzt; „Selbstverständlich kann sich auch der bisherige Betreiber an der Ausschreibung beteiligen.“

Interessenten können sich bis 18. März 2016 Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung, Abt. Liegenschaften, Reichartstraße 8, 99094 Erfurt, wenden. Die Bewerbung ist in Papierform einzureichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here