Tiefenort: Einwihung des neuen Schloss-Kindergartens

0
550

„Für die Gemeinde Tiefenort leistet der Kindergarten als ein Baustein des sozialen Zentrums einen wertvollen Beitrag für eine zukunftsfähige Gemeindestruktur“, sagte Baustaatssekretär Dr. Klaus Sühl heute in Tiefenort. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Bohl nahm er die Einweihung des Neubaus in dem Bad Salzunger Ortsteil vor. „Mit der Staatlichen Regelschule und der Gemeindeverwaltung Tiefenort am gleichen Standort trägt der Kindergarten so einer sozial ausgewogenen Entwicklung des Ortes Rechnung und schafft eine zukunftsfähige Struktur.“

Für den zweigeschossigen Neubau des Kindergartens im energiesparenden Passivhaus-Standard wurde ein Grundstück im Ortskern gewählt. Der Standort ist zentral, aber ruhig und verkehrsfrei gelegen. Das neue Gebäude bietet im Erdgeschoss Platz für die Gruppenräume der jüngeren Kinder. Im Obergeschoss befinden sich Räume zum Erleben: Bauraum und Forscherraum, ein Musik- und ein Theaterraum, eine Kinderküche und ein Atelier neben dem Entspannungs- und dem Sinnesraum. Der Neubau des Kindergartens für insgesamt 162 Kinder kostete knapp 3,4 Millionen Euro. Aus Städtebaufördermitteln des Landes wurde das Vorhaben mit einer Zuwendung von gut 2,62 Millionen Euro unterstützt.

„Wir wollen unseren Kindern die Gelegenheit geben, ihre Neugier zu entfalten und dabei die Dinge zu erforschen, zu untersuchen und zu begreifen“, so Sühl weiter. „Hierzu brauchen wir neben qualifizierten und engagierten Betreuungskräften und guten pädagogischen Konzepten auch moderne und barrierefreie Kindergartengebäude, um hervorragende Bedingungen für die Entwicklung unserer Kinder zu schaffen.“

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here