Erfurt: Cerealienmarkt am 20. September auf dem Domplatz

0
136

Ob nur zum Ideen sammeln oder um schon alle notwendigen Pflanzen, Stauden und Dekoartikel einzukaufen: Beim Erfurter Cerealienmarkt auf dem Domplatz finden alle Hobbygärtner und interessierten Besucher genau das richtige Angebot für ihren Bedarf.

Geöffnet ist der Markt am 20. September – dem Weltkindertag und neuen Feiertag in Thüringen – und am 21. September 2019, täglich von 7 bis 15 Uhr. Offiziell eröffnet wird er am Freitag um 10 Uhr durch Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein.

Auf dem Cerealienmarkt bieten Erfurter und Thüringer Gartenbaubetriebe sowie Händler alles an, was zur Herbst- und Winterbepflanzung benötigt wird. Ergänzt werden diese Sortimente durch die vielfältigen Angebote der Händler des Grünen Marktes/Frischwarenmarktes, die wie in den vergangenen Jahren auch ein fester Bestandteil des jeweiligen Cerealienmarktes sind. Darüber hinaus erhält der Besucher von Fachleuten Pflanzideen für den herbstlichen Garten, den Balkon oder die Terrasse. Ebenso ist das Wickeln von Herbstkränzen zu bestaunen.

Der Herbst ist aber auch die Zeit der Ernte, so dass eine breite Palette einheimischer Obst- und Gemüseerzeugnisse auf kürzestem Weg direkt vom Erzeuger zum Kunden gelangen wird.

Auf dem Markt in der Thüringer Landeshauptstadt dürfen natürlich auch die berühmten Thüringer Wurstwaren nicht fehlen. Diese werden an vielen Ständen in bester Qualität – auch als Bratwurst vom Holzkohlerost – angeboten. Als besonderes kulinarisches Highlight auf dem Cerealienmarkt gilt der „Gebackene Blumenkohl“.

Umrahmt wird der Markt mit Live-Musik, der Schwarzwaldradio Roadshow und Angeboten für Kinder.

Die altrömische Göttin des Ackerbaus „Ceres“ ist die Namensgeberin dieser speziellen Veranstaltung, die bereits zum 28. Mal stattfindet.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here