Erfurt: 84-Jähriger bei Straßenbahnunfall schwer verletzt

0
201
Foto: Polizei

Ein schwerer Straßenbahnunfall ereignete sich am gestrigen Nachmittag, gegen 13:30 Uhr, in der Warschauer Straße von Erfurt. Der 84-jährige Fahrer eines Mercedes passierte eine Ampelkreuzung und missachtete aus noch ungeklärter Ursache das Rotlicht. Zur selben Zeit querte eine Straßenbahn, die mit der Beifahrerseite des Mercedes kollidierte.

Die Straßenbahn schob das Auto noch etwa 10 Meter im Gleisbett vor sich her, bis sie zum Stillstand kam. Der 84-Jährige musste schwer verletzt von der Feuerwehr aus dem Mercedes geborgen werden. Zur Versorgung seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Warschauer Straße voll gesperrt werden. Glücklicherweise blieben die etwa 50 Insassen der Straßenbahn unverletzt und kamen mit einem Schrecken davon. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here