Erfurt: Online bei lokalen Händlern und Gastronomen bestellen

0
250

Die aktuelle Situation während der Corona-Krise fordert von jedem Einzelnen viel ab. Es geht um die Themen Gesundheit, Kinderbetreuung und für Unternehmen um die eigene Existenz. „Wir machen uns um das wirtschaftliche Wohlergehen der Händler und Gastronomen extrem große Sorgen. Vor allem wird es nicht einfach sein, die wirtschaftliche Lage, die vor der Corona-Krise bestand, so wieder herzustellen“, meint Heinz-Jochen Spilker, Vorstandsvorsitzender des Citymanagement Erfurt e. V.

Viele Erfurter Händler und Gastronomen bieten trotz Schließung Lieferservices an – genau da setzt die Stadt Erfurt gemeinsam mit Citymanagement e. V. an. Ab heute können sich die Erfurterinnen und Erfurter auf www.erfurt.de informieren, welche Händler und Gastronomen zum Beispiel mit Bestell- und Lieferservices aktiv sind. Wirtschaftsdezernent Steffen Linnert: „Gerade in dieser Situation kommt es darauf an, den Zusammenhalt vor Ort zu stärken. Erfurts Unternehmen haben viel zu bieten, nutzen wir es!“

Erste Anmeldungen der Gewerbetreibenden liegen bereits vor und sind schon online verfügbar. Citymanagement e. V. und die Stadt Erfurt fordern weiter die Händler und Gastronomen auf, sich über das Stadtportal anzumelden und bei der Aktion „Online shoppen, bitte lokal“ mitzumachen.

„Mit dieser Aktion versuchen wir, dass Händler und Gastronomen über diese schwierige Zeit so gut wie möglich hinwegkommen, erklärt Heinz-Jochen Spilker. „Innerhalb dieses Projektes möchten wir auch Händlern, die kein Onlinegeschäft haben, die Möglichkeit einräumen, über einen Gutscheinverkauf Liquidität zu generieren. Deshalb haben wir dafür eine eigene Rubrik aufgenommen“, wirbt die städtische Citymanagerin Patricia Stepputtis Sie wird in vielen Gesprächen direkt mit den Sorgen und Nöten aber auch den vielen Ideen der zahlreichen kleinen Unternehmen in der Innenstadt konfrontiert. In einem weiteren Schritt sollen Kooperationen integriert werden, bestehende Projekte mit dem gleichen Ziel, so zum Beispiel den Lieferservice des Erfurter Kaisersaals. „Nur wenn viele mitmachen, wird eine solche Plattform ein Erfolg. Wir bitten um Ihre Anmeldung und Nutzung!“ – so der Appell alle drei.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here