Autobahn A4 – Hunde-Welpe ausgerissen und doch nicht ausgesetzt

0
1350
Pixabay License

Nachdem die Autobahnpolizei am Mittwochvormittag einen herrenlosen Mischlingshundewelpen im Bereich der A 4 zwischen Schmölln und Ronneburg in Obhut genommen hatte, meldete sich in der Folge der Eigentümer bei der Polizei. Das Tier sei den Angaben des Halters zufolge ausgebüchst. Der Hund, der zwischenzeitlich an Mitarbeiter des Geraer Tierheimes zur weiteren Versorgung übergeben wurde, wird nun wieder vom Eigentümer übernommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein