Erfurt: typische Backwaren für die Stadt gesucht

0
164

Zu Erfurt gehören nicht nur Dom und Severi oder die Krämerbrücke. Erfurt heißt auch: Hier gibt’s die weithin bekannte Thüringer Bratwurst und den Kloß. Der Duft einer frisch gebrutzelten Rostbratwurst auf Erfurts Straßen und Plätzen lässt so manchen Passanten schwach werden. Doch was steht für das süße Erfurt? Wie lecker ist Erfurt beim Bäcker? Was ist hier typisch für unsere Stadt?

Diese Frage bekommt Uta Möckel in ihrem Geschäft am Fischmarkt oft von den flanierenden Touristen gestellt. Gern würde sie darauf eine konkrete Antwort geben, doch bislang fehlt ein solches Stückchen.

Ein Stückchen, das aus Erfurt kommt und Lust auf die Stadt machen soll. Gundula H. hat gleich, als sie von der Suche nach Erfurts süßem Teilchen hörte, eine Idee: „Erfurter Muskräppelchen. Schon in meiner Kindheit waren diese kleinen mit Pflaumenmus gefüllten Kräppelchen aus einem lockeren Hefeteig in unserer ganzen Familie beliebt.“

Altenburg hat seinen Huckelkuchen, die Saalfelder ihre Detscher – und was hat Erfurt? Schon bald ein Erfurter Muskräppelchen oder gibt es weitere Ideen? Gab es eine Backware in Erfurt, die vielleicht im Laufe der Zeit verloren gegangen ist? „Wir suchen die Ideen unserer Erfurterinnen und Erfurter. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es können eigens kreierte Rezepte sein, die von den Bäckern leicht umzusetzen sind, oder auch Erinnerungen aus der Kindheit“, umschreibt Citymanagerin Patricia Stepputtis die Überlegung zu diesem Aufruf. Vorschläge mit einer kleinen Geschichte, warum gerade dieses Rezept unser Erfurter süßes Stückchen werden soll, sind bei ihr ab sofort herzlich willkommen.

Warum kommt dieser Aufruf gerade jetzt? Patricia Stepputtis: „Das Jahr hat uns alle an unsere Grenze gebracht. Wir wollen in der aktuellen Zeit ein Zeichen setzen, die Furcht ablösen durch den Fokus aufs Leben, den Genuss und das Kreative. Wenn dann noch eine Tradition auflebt oder eine neue begründet wird, umso besser!“ Eine Jury werde in Zusammenarbeit mit der Thüringer Bäckerinnung unter allen Einsendungen das Teilchen küren, mit dem Erfurt zukünftig seine Gäste begrüßt.

Vorschläge können bis zum 30. Juni 2020 per E-Mail an die Citymanagerin gesendet werden.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here