Eisenberg: Radarkontrolle auf der Autobahn ertappt 380 zu schnelle Fahrer

0
226
Foto: Polizei Thüringen

Am Mittwochnachmittag und Abend wurde auf der A 9 in Fahrtrichtung Berlin die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h durch Beamte der Autobahnpolizei kontrolliert. Es wurde eine Vielzahl von Geschwindigkeitsverstößen beinahe im Minutentakt festgestellt. 380 Verkehrsteilnehmer hatten sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkungen gehalten. 42 Fahrer waren so schnell unterwegs, dass sie von Amtswegen aufgefordert werden, ihren Führerschein für einige Zeit abzugeben. Zudem werden insgesamt 204 Bußgeldbescheide erteilt. 176 Fahrer kommen mit der Entrichtung eines Verwarngeldes für zu schnelles Fahren davon. Diese Maßnahmen führen hoffentlich bei den ermittelten Fahrern zum Umdenken hin zu einer rechtskonformen und somit sicheren Fahrweise für sich und andere Verkehrsteilnehmer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here