Erfurt: Haftbefehl am Bahnhof vollstreckt

0
114

Am Montagabend kam es zu einer Personenkontrolle durch die Bundespolizei im Hauptbahnhof Erfurt. Bei der Überprüfung der Personalien im polizeilichen Informationssystem stellte man bei einem 39-jährigen Deutschen fest, dass für diesen ein Haftbefehl vorliegt. Diesen hatte die Staatsanwaltschaft Erfurt in diesem Jahr erlassen, weil der Mann eine fahrlässige Körperverletzung begangen hatte. Die Bundespolizisten nahmen den Mann mit auf die Dienststelle. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten darüber hinaus eine geringe Menge an Cannabisblüten und ein Einhandmesser fest. Auf den Mann wartet eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen, da er nicht in der Lage war, die geforderte Summe von 723,50 Euro aufzubringen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Justizvollzugsanstalt Goldlauter verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here