Sömmerda: in der Notaufnahme ausgerastet

0
167

Völlig daneben benahm sich ein Pärchen in der Nacht zu Sonntag in der Notaufnahme von Sömmerda. Ein verletzter Mann sollte behandelt werden. Seiner Begleiterin passte das allerdings nicht. Die 27-Jährige bedrohte die Rettungskräfte und versuchte sie zu schlagen. Da die Frau sich nicht beruhigen ließ, wurde sie von der Polizei zu Boden gebracht. Dabei versuchte sie einen Beamten zu beißen und warf ein Funkgerät um sich. Ihr 41-jähriger Mann merkte das rege Treiben außerhalb des Behandlungszimmers. Um seiner Partnerin zu helfen rannte er auf die Polizisten zu und wollte sie angreifen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Pärchen erhielt gleich mehrere Strafanzeigen. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here