Erfurt: brutal geschlagen und ausgeraubt

0
106

In der vergangenen Nacht wurde in Erfurt ein Mann brutal ausgeraubt. Der 28-Jährige saß gegen 01:30 Uhr im Bereich des Hauptbahnhofs auf einer Bank und nahm ein Video mit dem Handy auf. Plötzlich kamen drei Männer auf ihn zu. Sie schlugen und traten auf ihn ein und würgten ihn, bis er keine Luft mehr bekam. Anschließend raubten sie sein Handy und flüchteten. Im Rahmen der Fahndung wurden zwei der drei Täter aufgegriffen. Die Männer im Alter von 21 und 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Von dem Handy und dem dritten Täter fehlt bisher jede Spur. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here