Jena: Marihuana aus dem Fenster geworfen

0
537

„Alles Gute kommt von oben“, dachte sich am Mittwochabend wahrscheinlich auch ein Anwohner der Otto-Militzer-Straße. Im Hauseingang roch es sehr stark nach Marihuana, woraufhin die Polizeibeamten an der Wohnungstür eines jungen Mannes klingelten. Dieser öffnete plötzlich sein Fenster und warf alle Utensilien, einschließlich der Betäubungsmittel, aus dem Fenster und hoffte, das ihn niemand dabei beobachtet habe. Allerdings wurde diese Hoffnung schnell zerstört, die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Die Anzeige hat der jungen Mann sozusagen selber aus dem Fenster geschmissen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein