Gera: Museen öffnen ab 9. Februar wieder

0
419

Die Geraer Museen öffnen voraussichtlich ab Mittwoch, dem 09. Februar, also rechtzeitig zum Beginn der Winterferien in Thüringen, ihre Türen wieder für die Besucher. Geschlossen bleiben vorerst das Museum für Angewandte Kunst, da dort eine neue Ausstellung in Vorbereitung ist, und die Historischen Höhler. Die Stadt- und Regionalbibliothek plant die Öffnung für den Publikumsverkehr ab 14. Februar, Musikschule und Volkshochschule bieten nach den Winterferien, ab 21. Februar, wieder Präsenzunterricht an.

Die Stadt Gera will mit der voraussichtlich ab 7. Februar 2022 geltenden neuen Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung die Einschränkungen kommunaler außerschulischer Bildungs- und Kultureinrichtungen an die Vorgaben der im Freistaat Thüringen geltenden Regelungen angleichen.

Durch die Omikron-Variante des Corona-Virus habe sich die Lage verändert: Trotz steigender Inzidenzen sei es vertretbar, in Stadt- und Regionalbibliothek, Musikschule, Museen und Volkshochschule unter strengen Hygienebedingungen wieder Publikumsverkehr zuzulassen, so Oberbürgermeister Julian Vonarb. Aufgrund der erforderlichen Vorbereitungen und der weiterhin geltenden Abordnungen von Mitarbeitern zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur kann es jedoch auch weiterhin zu Einschränkungen im Betrieb kommen, so dass man leider noch nicht von einem durchgängigen Normalbetrieb sprechen könne.

Die konkreten Regelungen für die jeweilige Einrichtung werden kurzfristig gesondert veröffentlicht. Hierzu sind als Grundlage die neu ab 7. Februar 2022 geltenden Eindämmungsmaßnahmen im Freistaat Thüringen erforderlich. Sollte es zu einer dramatischen Entwicklung der Fallzahlen kommen, ist allerdings auch wieder mit weiteren Einschränkungen oder gar Schließungen von Einrichtungen zu rechnen.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein