Erfurt: Frühjahrsbepflanzung 2022 gestartet

0
441

Die Bepflanzung der Schmuckbeete im Stadtgebiet hat begonnen: Nachdem im Herbst bereits 15.000 Tulpen, Hyazinthen und Kaiserkronen gesteckt wurden, bringen die Mitarbeitenden des Garten- und Friedhofsamtes aktuell 45.000 Frühjahrsblumen in den Boden.

Bereits bepflanzt sind die Schmuckbeete am Benaryplatz und im Stadtzentrum, wie um den Alten Angerbrunnen, am Herrmannsplatz und am Karl-Marx-Platz. Im Anschluss erhalten die Beete am Sorgebrunnen im Stadtpark, am Beethovenplatz und am Talknoten und am Benaryplatz ihr Frühlingskleid. Altbekannte und neue Elemente wie das Hügelbeet am Domplatz oder der Erfurt-Schriftzug am Petersberg sorgen ebenfalls für Blütenzauber im Stadtbild.

Auch auf dem Petersberg wird es wieder eine Frühjahrsbepflanzung geben: Im Willkommensbereich werden farblich abgestimmte Bepflanzungen die Besucherinnen und Besucher bei der Ankunft auf dem oberen Plateau der Festung empfangen und gemeinsam mit dem Dom im Hintergrund erneut beliebte Fotomotive bieten. Hier starten die Arbeiten am kommenden Montag, dem 28. März.

Gepflanzt werden u.a. Stiefmütterchen, Hornveilchen, Tausendschön, Goldlack, Island-Mohn und Vergissmeinnicht. Die farbenfrohen Frühjahrsblumen werden auch Flächen in den Stadtteilen und auf den kommunalen Friedhöfen schmücken.

Die nun eingebrachten Pflanzen verbleiben im April und Mai in den Beeten, danach erfolgt die Sommerbepflanzung.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein