Erfurt: unter Drogen und bewaffnet – 33-Jähriger flieht vor der Polizei

0
296

Für eine filmreife Verfolgungsjagd sorgte Mittwochnachmittag ein 33-Jähriger in Erfurt. Der polizeibekannte Mann flüchtete im Bereich des Brühler Gartens vor einer Verkehrskontrolle. Mit seinem VW durchfuhr er die Gleisanlage der Straßenbahn. Dabei streifte er eine Tram und beschädigte einen Mülleimer. Eine Fußgängerin konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten. Der 33-Jährige setzte anschließend seine Flucht zu Fuß fort, konnte aber wenig später aufgegriffen werden. Bei der Durchsuchung offenbarten sich die Gründe seiner Flucht: neben einem offenen Haftbefehl stand der Mann unter Drogeneinfluss. Zudem hatte er keinen Führerschein. In seinen Taschen fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe sowie eine geringe Menge Drogen. Die Kennzeichen an seinem Auto waren gestohlen und sein VW nicht versichert. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wird heute Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein