Teilnehmer für „Bio-Preis Thüringen 2022“ gesucht

0
330

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) lobt erneut den Wettbewerb „Bio-Preis Thüringen“ aus. Wie bei den drei bisher ausgelobten Wettbewerben besteht das Ziel darin, die Vielfalt und die Besonderheiten der Thüringer Anbieter:innen von Bioprodukten und der Dienstleistungen im Biobereich herauszustellen und bekannt zu machen.

Gesucht werden die besten Bioprodukte in den Kategorien „Unverarbeitetes Bioprodukt“ und „Verarbeitetes Bioprodukt“. Für die dritte Kategorie „Konzept zur Vermittlung der Werte des ökologischen Landbaus“ können solche Ideen prämiert werden, mit denen Kinder, Jugendliche oder Erwachsene für heimische Bioprodukte und die Idee der Ökologischen Landwirtschaft begeistert werden. Konzepte können beispielsweise aus den Bereichen Vertrieb, Catering, Hotellerie oder Soziale Landwirtschaft kommen. Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern von insgesamt 13.500 Euro dotiert.

Bewerben können sich alle zertifizierten Hersteller von Biolebensmitteln in Thüringen, die unverarbeitete oder verarbeitete Bioprodukte erzeugen, herstellen oder anbieten. Weiterhin können sich Biounternehmer:innen oder Organisator:inn:en einschlägiger Veranstaltungen bewerben. Auch Zusammenschlüsse von Unternehmen sowie Bewerbungen von Existenzgründer:innen sind möglich. Pro Bewerber:in können dabei bis zum 6. Juli 2022 maximal drei Bewerbungen einreicht werden. Die Formulare zur Bewerbung können unter www.infrastruktur-landwirtschaft.thueringen.de/bio-preis-thueringen-2022 heruntergeladen oder beim Ausrichter angefordert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mit dem Wettbewerb „Bio-Preis Thüringen“ sollen beispielgebende und pionierhafte Leistungen der Thüringer Biobranche ausgezeichnet und gewürdigt werden. Somit wird der Wettbewerb zum Schaufenster des aktuellen Leistungsspektrums der Thüringer Biobranche. Die Gewinner:innen werden von einer unabhängigen Jury ermittelt und im Rahmen der „Grünen Tage Thüringen“ auf der Messe Erfurt im September 2022 bekannt gegeben.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein