Deutschland Tour der Radfahrer mit mehreren Etappenorten in Thüringen

0
125

Am 24. August feiert die Deutschland Tour 2022 ihren großen Auftakt in Weimar: 120 Radfahrer starten in Weimar mit einem Prolog die Rundfahrt. Nach dem Zeitfahren legen sie mehr als 700 Kilometer bis zum Ziel in Stuttgart zurück. Vom 24. bis 26. August läuft das vom Tour de France-Veranstalter durchgeführte Profi-Radrennen von Weimar über Meiningen durch Thüringen. „Die Partnerschaft mit der Deutschland Tour bietet erneut eine große Bühne, um Thüringen als Sport-, Kultur- und Naturregion zu präsentieren“, betont Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Im vergangenen Jahr erreichte die Tour fünf Millionen TV-Zuschauer in Deutschland sowie Fernsehzuschauer in 190 Ländern. Mit 70 Prozent übernimmt das Land Thüringen den Großteil der Finanzierung der Thüringen-Etappe.

„Die internationale Deutschland Tour ist eine hervorragende Chance, bei Radsportfans und TV-Zuschauern europaweit für Thüringen zu werben“, so Tiefensee weiter. Mit der diesjährigen Streckenführung stehe Thüringen erneut im Zentrum der bundesweiten Berichterstattung. Die ARD und das ZDF übertragen alle fünf Etappen der Deutschland Tour live, zudem wird das Event auf Eurosport übertragen. Im vergangenen Jahr wurde die Tour von rund 5 Millionen TV-Zuschauern in Deutschland verfolgt; 190 Länder zeigten sie im Fernsehen. In den Printmedien erreichte sie eine Reichweite von 95 Millionen Lesern, online 730 Millionen. 

„Von der Kultur- in die Naturkulisse“
„Von der Kultur- in die Naturkulisse – das wird das Thüringer Streckenmotto in diesem Sommer sein.“ In Weimar wird der große Auftakt gefeiert. Erstmals startet Deutschlands wichtigstes Radrennen mit einem Prolog. Das Zeitfahren beginnt am Goetheplatz und ist nur 2,7 Kilometer kurz. Die schnelle Runde durch die Innenstadt garantiert den Zuschauern spannenden Sport. Danach führt die erste Etappe von Weimar über 171 Kilometer durch das südliche Thüringen über Rudolstadt und Schwarzburg in den Thüringer Wald. Nach der Bergroute wird der Rennsteig überquert und das Ziel in Meiningen in den Blick genommen. Nach einer ersten Zieldurchfahrt in der historischen Altstadt, vorbei am Staatstheater Meiningen, wird eine größere Runde um die Kreisstadt gefahren, bevor die Tagesentscheidung ansteht. 

Oberhof 23“ als Partner des Bergtrikots
Im Kampf um das Bergtrikot wartet gleich zum Auftakt der Thüringer Wald. In Oberweißbach und kurz darauf in Masserberg am Rennsteig wird auf fast 800 Meter geklettert. Die Wintersportregion ist im kommenden Jahr Austragungsort für die Weltmeisterschaften im Rennrodeln und im Biathlon. Das ist auch gut zu sehen auf dem blauen Trikot des besten „Kletterers der Deutschland Tour“ mit dem Partnerlogo „Oberhof 23“. Das Landesmarketing begleitet die Weltmeisterschaften mit einer eigenen Kampagne.  „Der Thüringer Wald mit Oberhof ist eine beliebte Urlaubs- und Sportregion im Freistaat. Mit dem Bergtrikot wollen wir bereits jetzt auf den sportlichen Höhepunkt im Januar und Februar 2023 aufmerksam machen und Sportbegeisterte nach Thüringen locken“, so Tiefensee.  Das Bergtrikot trägt diese Botschaft auf siebzehn Bergwertungen bis zum Ende der Tour.  

Kids, Jedefrau und Jedermann – alle fahren mit 
Neben den Profis sitzen über 5.000 Fahrradbegeisterte bei der Deutschland Tour auf dem Rad. Wer beim Besuch in den Etappenorten selbst Rad fahren möchte, meldet sich auf www.deutschland-tour.com bei den vielen Mitmach-Angeboten an. Kinder und Jugendliche zwischen zwei und zwölf Jahren begeistert die „kinder Joy of Moving mini tour“ mit Laufradrennen, Bike Parade und großer Fahrrad-Erlebniswelt in Weimar und Meiningen. In diesen Städten können Fahrradbegeisterte auch bei der „Techniker Ride Tour“ mitmachen. Die geführten Radtouren regen zum tagtäglichen Radfahren und mehr Bewegung an. Marcel Kittel steigt für den guten Zweck auf das Rad. Zusammen mit Hobbyradsportlern fährt er eine komplette Etappe der Deutschland Tour, um Spenden für die Ukraine-Nothilfe zu sammeln.

Die inhaltliche Ausgestaltung der mit der Etappe verbundenen Berichterstattung wird vom Landesmarketing (www.das-ist-thueringen.de), der Thüringer Tourismus GmbH (www.thueringen-entdecken.de) sowie den beteiligten Regionen begleitet und kann dadurch optimal für die Thüringen-Werbung genutzt werden. 

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein