Ilmenau: Kickelhahnfest am 27. August

0
120

Am Samstag, dem 27. August findet von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Hausberg unserer Stadt Ilmenau das 41. Kickelhahnfest statt. Neben zahlreichen Mitmachangeboten gibt es ein buntes Kulturprogramm für Groß und Klein und natürlich beste kulinarische Versorgung, unter anderem mit Spezialitäten vom Grill, sowie Eis, Waffeln, Crepes, Zuckerwatte, Kuchen und anderen Speisen, aber auch mit einer Vielzahl von Getränken – vom obligatorischen Gerstensaft über Eiscafé bis hin zu verschiedenen Limonadensorten.

Offiziell eröffnet wird das Kickelhahnfest um 12:00 Uhr mit einem Fassbieranstich durch Bürgermeisterin Beate Misch und die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders. Von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr spielt das Stützerbächer Blasmusikorchester auf und sorgt für beste Stimmung. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr gibt es eine Kinderanimation mit Musik und Tanzchoreografien, welche bereits beim diesjährigen Kinder- und Familienfest für Begeisterung sorgte. Hier stehen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt. Anschließend können sich alle Besuchr von 15:00 bis 17:00 auf Gitarrenmusik und Solo-Gesang von Mölli freuen und mitwippen. Den Ausklang gestaltet DJ Kessy mit einem bunten Mix aus allen Musikrichtungen.

An Mitmachstationen wie der Kletterwand der Bergwacht Frauenwald, der Bastelstrecke der städtischen Kindertageseinrichtungen oder der Schießbude und Bogenschießanlage des Schützenvereins Plaue können sich alle Besucher und Besucherinnen des Festes ausprobieren. Für die kleinen Gäste gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Kickelhahnzertifikat – einfach Stempel an den Stationen sammeln und am Ende des Tages gegen ein tolles Zertifikat und eine kleine Überraschung eintauschen. Auch in diesem Jahr werden wieder der „Hau den Lukas“-Meister und die „Hau den Lukas“-Meisterin gesucht. Die beiden Teilnehmer mit den meisten erfolgreichen Schlägen werden am Abend bekannt gegeben, erhalten natürlich eine entsprechende Urkunde und für das kommende Kickelhahnfest einen Gutschein. Für die Kleinsten steht eine Hüpfburg bereit.

Zu Verkehrseinschränkungen kommt es an diesem Tag entlang der Straße zwischen Ilmenau und dem Parkplatz Herzogröder Wiesen von 06:00 bis 20:00 Uhr. Dabei stehen sämtliche Wanderparkplätze entlang der Strecke für diesen Tag nicht zur Verfügung. Um Rettungswege freizuhalten, gibt es beiderseits der Straße ein Halteverbot. Die Stadtverwaltung bittet Besucher darum, vom Shuttleverkehr des Ilmenauer Omnibusverkehrs (IOV) Gebrauch zu machen.

Ab 09:00 Uhr steht der Bus-Shuttleservice des IOV bereit, um Gäste vom Homburger Platz in der Innenstadt bis zum Wanderparkplatz Herzogröder Wiesen und auch wieder zurück zu bringen. Die Abfahrt der Shuttlebusse erfolgt halbstündig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein