Otterstedt: Katzer mit Schussverletzung behandelt

0
369
Bildrechte: LPI Nordhausen

Auf eine Katze wurde in der Nacht vom 26. April 22.00 Uhr zum 27. April 8.00 Uhr mit einem Luftgewehr geschossen. Nach seinem Freigang kam Kater “Penny” mit einer Wunde am rechten Auge zur Halterin zurück. Durch einen Tierarzt wurde dem Vierbeiner das Geschoss eines Luftgewehres operativ entfernt. Das entfernte Diabolo hat ein Kaliber von 4,5mm. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sondershausen unter der Telefonnummer 03632/6610 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein