Erfurt: Neuer Trick – falsche Pflegedienst raubt Senioren aus

0
811

Mit einer neuen Masche schlugen gestern Diebe in mehreren Stadtteilen von Erfurt zu. Eine Frau und ein Mann hatten an verschiedenen Haustüren geklingelt und sich als Pflegekräfte ausgegeben. So gelangte das Duo in die Wohnungen von drei Senioren und durchsuchten diese. Schlussendlich erbeuteten die Täter Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von über 2.600 Euro. Eine Fahndung der Polizei nach dem Diebespärchen verlief am gestrigen Tag ohne Erfolg. Der Mann war etwa 35 bis 40 Jahre alt, war 175 cm groß und von schlanker Gestalt. Er hatte ein südländisches Aussehen und dunkles, kurzes Haar. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem weißen Hemd. Seine Begleiterin war etwa 20 bis 25 Jahre alt, 165 cm groß und hatte eine kräftige Gestalt. Auch sie hatte ein südländisches Aussehen und dunkles, kurzes Haar. Die Frau trug unter anderem einen dunklen Rock. Wer kann aufgrund der Personenbeschreibung Angaben zu den Tätern machen? Wer hat das Pärchen am gestrigen Tag gesehen? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nord (0361/7840-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 0150265 entgegen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein