Suhl: Raub auf dem Platz der Deutschen Einheit

0
416

Bereits am vergangenen Donnerstag gab es im Bereich des Herrenteiches auf dem Platz der Deutschen Einheit in Suhl eine Raubstraftat. Die Ermittler der Suhler Kriminalpolizei konnten mittlerweile den Tathergang erhellen. Demnach gab es eine Auseinandersetzung zwischen zunächst drei Asylsuchenden. Zwei Männer, libyscher Herkunft, im Alter von 31 und 44 Jahren griffen einen 33-Jährigen an, schlugen ihn ins Gesicht und entrissen sein Handy. Einer der Angreifer drohte danach dem Opfer und entwendete zusätzlich seine Geldbörse samt Inhalt. Danach versuchte der Angreifer in Richtung des 33-Jährigen auszuholen, was eine vierte Person unterband, so dass dem Opfer die Flucht in die Suhler Polizeidienststelle in der Bahnhofstraße gelang. Die Kriminalpolizei sucht nun dringend weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 unter Angabe des Aktenzeichens 0181729/2023.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein