Stadtilm: 80 Feuerleute wegen Ölspur im Einsatz

0
812

Ein Zeuge meldete gestern Nachmittag der Polizei, dass offenbar ein Fahrzeug zwischen Geilsdorf, Hammersfeld und Stadtilm eine lange Ölspur verursacht hat. Die Polizei und Feuerwehr mit knapp 80 Kameraden kam zum Einsatz, um die Gefahr für anderer Verkehrsteilnehmer zu minimieren. Einige Stunden später konnte die Straßenverunreinigung beseitigt werden, die Kosten hierfür belaufen sich auf eine Summe im unteren fünfstelligen Euro-Bereich. Am VW der 56 Jahre alten Fahrerin war außerdem eine nicht für das Fahrzeug bestimmte Kennzeichentafel angebracht. Gegen die Frau wurde ein Verfahren eingeleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein