Ilmenau: neue Ortstafeln für eingegliederten Städte und Gemeinden

0
875

Die seit Juli 2018 in die Stadt Ilmenau eingegliederten Gemeinden erhalten neue Ortstafeln, um ihre Zugehörigkeit zu Ilmenau korrekt wiederzugeben. Betroffen sind davon: Bücheloh, Gehren, Gräfinau-Angstedt, Jesuborn, Langewiesen, Möhrenbach, Oehrenstock, Pennewitz und Wümbach.

Insgesamt werden 32 neue Ortstafeln (Z 310/Z 311 StVO) benötigt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 6.500 Euro.
Die Kosten hierfür teilen sich die Stadt Ilmenau (8 Schilder), das Straßenbauamt (20 Schilder) und der Ilm-Kreis (4 Schilder). Die Bestellungen sind ausgelöst und das Anbringen erfolgt unverzüglich nach Eingang der Lieferung.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein