Erfurt: 5.000 Euro Förderung für die „Freunde des Angermuseums“ e. V.

0
707

Am 13. August 2018 übergab der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee im Angermuseum einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro Fördermittel an den Förderverein „Freunde des Angermuseums“ e. V.

Mit dem Geld wird der Förderverein die Neuprogrammierung von Audioguides ermöglichen, mit deren Hilfe die Besucher des Museums sich näher mit vielen Objekten der Dauerausstellung vertraut machen können. Es ist geplant, diese Audioguides ab 2019 in zwei Sprachen (deutsch/englisch) anzubieten.

Für den Förderverein nahmen die Mitglieder des Vorstands Dr. Liane Schulz und Volker Barczyk den Scheck dankend entgegen. In Vertretung des Oberbürgermeisters nahm die Beigeordnete für Umwelt, Kultur und Sport, Kathrin Hoyer an der Übergabe teil. Sie und der Direktor der Kunstmuseen Erfurt, Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, begrüßten den Minister herzlich im Museum.

Minister Tiefensee betonte die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Kunst und Kultur heute und lobte das Engagement des Fördervereins für das Museum. Der Förderverein unterstützt das Angermuseum Erfurt seit seiner Gründung im Juni 1992 kontinuierlich bei Ankäufen von Kunstwerken und in der Öffentlichkeitsarbeit.

Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins dankten dem Minister für die Förderung ihres Projektes und das damit entgegengebrachte Vertrauen. Sie sehen sich darin bestätigt, ihre ehrenamtlichen Aktivitäten zugunsten des Kunstmuseums der Landeshauptstadt mit viel Energie fortzusetzten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here