Erfurt: Geschäft in der Innenstadt ausgebrannt, 100.000 Euro Sachschaden

0
1000

Am Sonntagmorgen brannte in der Erfurter Innenstadt ein Wohn- und Geschäftshaus. Der Verkaufsbereich im Erdgeschoss wurde dabei fast völlig zerstört. Es entstand Sachschaden von mindestens 100000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden vorsorglich die benachbarten Wohngebäude evakuiert. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein